0 Produkt(e)

EUR 0,00

Ausflugsziele

Ausflugsziele rund um Wiggensbach

Schloss Neuschwanstein

Nur 55 Kilometer vom Oberallgäuer Erholungsort Wiggensbach entfernt steht mit dem prächtigen Schloss Neuschwanstein die wohl bekannteste und schönste Sehenswürdigkeit Deutschlands. Das Märchenschloss des bayerischen Königs Ludwig II. zieht jedes Jahr an die 2 Millionen Menschen aus aller Welt mit seiner außergewöhnlichen Architektur und beeindruckenden Innenausstattung in seinen Bann.

Bei einem Urlaub in Wiggensbach sollte man einen Ausflug zum Schloss Neuschwanstein in den Allgäuer Königswinkel bei Füssen nicht auslassen. Die Besichtigung dieses einmalig schönen Prachtbaus gehört bei einem Allgäu-Urlaub einfach dazu und hält eine Fülle von romantischen und abwechslungsreichen Eindrücken bereit. Das Schloss steht oberhalb von Hohenschwangau inmitten einer faszinierenden Felslandschaft und wurde zwischen 1869 und 1886 im Auftrag des berühmten bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. errichtet, der sich damit ein privates Refugium schuf, das von seinen Idealen und Sehnsüchten zeugt und in die poetische Welt des Mittelalters entführt. Ludwig II. lebte bis zu seinem mysteriösen Tod am Starnberger See im Jahre 1886 lediglich 172 Tage in dem bis dato noch nicht gänzlich fertiggestellten Schloss. Schon kurz nach seinem Tod wurde es für Besucher zugänglich gemacht und nachdem es die beiden Weltkriege unbeschadet überstand entwickelte es sich zu einem Publikumsmagneten sondergleichen, der heute jedes Jahr an die 2 Millionen Besucher aus aller Welt anzieht. Wie kein anderes Bauwerk gilt Neuschwanstein als Synonym für Romantik. Es diente sogar den Disney-Studios als Vorbild für ihr Dornröschenschloss und gelangte im Jahre 2007 in die Endrunde bei der Wahl der neuen sieben Weltwunder. Direkt gegenüber von Neuschwanstein befindet sich das ebenfalls sehenswerte Schloss Hohenschwangau, in dem König Ludwig II. weite Teile seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Ebenfalls ganz in der Nähe, direkt am Ufer des Alpsees, steht das Museum der Bayerischen Könige – eines der modernsten und schönsten Museen Deutschlands, in dem geschichtlich und kulturell interessierte  Urlauber auf interaktive Weise viel Wissenswertes über Ludwig II. und andere bayerische Herrscher sowie ihre Schlösser erfahren können.

Das Schoss Neuschwanstein erinnert von außen an eine prächtige Ritterburg aus dem Mittelalter. Die Architektur sowie auch die Innenausstattung sind vom romantischen Eklektizismus des 19. Jahrhunderts geprägt. Das Schloss besteht aus mehreren einzelnen Baukörpern, die auf dem Felsrücken „Jugend“ errichtet wurden und sich zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen. Größte und beeindruckendste Räume Neuschwansteins sind der Thron- und der Sängersaal. Der sakral wirkende Thronsaal erinnert von der Gestaltung her an die Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz. Kunstvolle Wandmalereien schmücken den an drei Seiten von farbenprächtigen Arkadenstellungen umgebenen Saal, der in einer Apsis endet, die den nie vollendeten Thron Ludwigs II. beherbergen sollte. Noch größer ist der Neuschwansteiner Sängersaal, der nach Vorbild des Sängersaals der Wartburg konzipiert wurde, und eine tribünenartige Galerie sowie eine als Sängerlaube bezeichnete Bühne enthält. Der prächtig ausgestattete Raum wird von Wandmalereien und Gemälden geschmückt, die Motive aus der Sagen- und Märchenwelt zeigen. Derartige Bilderzyklen lassen sich aber im gesamten Schloss immer wieder entdecken, denn König Ludwig II. galt als leidenschaftlicher Verehrer des Komponisten Richard Wagner, der diese Themen in seinen Stücken häufig aufgriff. Ein weiteres Leitmotiv von Schloss Neuschwanstein ist der Schwan, bei dem es sich um das Wappentier der Grafen von Schwangau und das christliche Symbol der Reinheit handelt, nach der Ludwig II. bestrebt war. Höchst beeindruckend im Schloss Neuschwanstein ist auch die eingesetzte Technik, die ihrer Zeit voraus war. Automatische Toilettenspülungen, Telefonleitungen und batteriebetriebene Klingelanlagen für die Dienerschaft waren ein Novum im 19. Jahrhundert.

Das beeindruckende Schloss Neuschwanstein kann ganzjährig, außer an bestimmten Feiertagen, in Form einer etwa 35-minütigen Führung besichtigt werden. Tickets dafür gibt es beim Ticketcenter Hohenschwangau. Wer in Wiggensbach Urlaub macht, sollte sich das Märchenschloss auf jeden Fall ansehen – es lohnt sich definitiv, in die Welt von König Ludwig II. abzutauchen.

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.